eine*n Bühnenmaschinist*in zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Staatsoper Unter den Linden ist seit über 270 Jahren eine der traditionsreichsten und bedeutsamsten Bühnen der Welt und präsentiert ein Repertoire vom Barock bis hin zu Uraufführungen auf herausragendem musikalischem und szenischem Niveau. 
Wir suchen eine*n Bühnenmaschinist*in und bieten eine interessante, vielseitige Tätigkeit in einem kleinen Team, nah am künstlerischen Entstehungsprozess.

Aufgaben:

      • Programmierung, Bedienung und Fahrtätigkeit von komplexen Steuerungs-
        anlagen für die Ober- und Untermaschinerie im Auf- und Abbau, Proben- und
        Vorstellungsbetrieb
      • Wartung, Prüfung, Reinigung und Instandsetzung von bühnentechnischen
        Anlagen und Anlagenkomponenten
      • Fehleranalyse und Behebung von Störungen der maschinentechnischen Anlagen
        einhalten von allen veranstaltungstechnischen und sicherheitstechnischen Regeln
        und Normen
      • Einhängen von Dekorationselementen, Anschlagen von Lasten, Einbinden von
        Stoffaushängen, Transport und Lagerung von Stoffaushängen
      • Kontrolle, Prüfung und Wartung von Anschlagmitteln

Anforderungen:

      • Abgeschlossene Berufsausbildung in den Fachbereichen Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau mit Erfahrungen über die Steuerung von elektrisch/maschinentechnischen Antrieben sowie entsprechende Berufserfahrung
      • Gute handwerkliche Fertigkeiten zur Durchführung von Instandsetzungsarbeiten und Fehleranalysen an den bühnentechnischen Anlagen sind notwendig
      • Bereitschaft zur Arbeit in wechselnden Schichten sowie an Sonn- und Feiertagen ist selbstverständlich
      • gute EDV Kenntnisse sind erwünscht
      • ein hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit, verbunden mit der Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten und der Bereitschaft zu Teamarbeit

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages TV-L Stiftung Oper Berlin, EG 7 zzgl. Theaterbetriebszulage. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet (Verlängerung möglich). 

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 30.11.2021 an die

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.