eine*n Ankleider*in (m/w/d) ab 1. Januar 2022

Die Komische Oper Berlin ist eines der drei großen Berliner Opernhäuser und gilt als wegweisend in Sachen innovatives Musiktheater. 

DIE AUFGABEN

      • Zuständig für den künstlerisch und technisch einwandfreien Zustand und die ordnungsgemäße, konzeptionsgerechte Tragweise aller Kostümteile während der Vorstellung
      • Selbstständige Ein- und Ausrichten der Proben und Vorstellungen und deren Betreuung
      • Vollständigkeitskontrolle nach Kostümliste
      • Pflege und Aufarbeitung der Kostüme (Waschen, Ausreiben, Bügeln, Reparaturen etc.)
      • Führen der dazugehörigen Vorstellungsunterlagen
      • Zuarbeiten für Gastspiele in Zusammenarbeit mit den Werkstätten und den Gewandmeister*innen

DIE ANFORDERUNGEN

      • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Maßschneider*in oder ein vergleichbarer Abschluss wird vorausgesetzt
      • Erfahrungen im Theater, Film oder Fernsehen
      • Organisationstalent, Einsatzfreude, höfliche Umgangsformen, gutes Gespür im Umgang mit Künstler*innen und Kollegen*innen
      • Kenntnisse des Ablaufs der im Spielplan aufgeführten Inszenierungen
      • Hohe Belastbarkeit und ausgeprägte Teamfähigkeit
      • Bereitschaft zu unregelmäßigen Diensten, auch an Sonn- und Feiertagen

WIR BIETEN

      • Tarifliche Vergütung nach dem TV-L-Stiftung Oper in Berlin (Entgeltgruppe 5)
      • Einen verkehrsgünstigen Standort
      • Eine jährliche Sonderzahlung
      • Zusätzliche Altersversorgung des öffentlichen Dienstes und Bezuschussung vermögenswirksamer Leistungen

Das Arbeitsverhältnis ist befristet bis 31. Januar 2023 und richtet sich nach den Bestimmungen des TVL- Stiftung Oper in Berlin. 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 30.11.2021.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.